Wer sich einen wohlverdienten Schlaf nach einem harten Tag verdient hat, vertraut auf Nackenstützkissen mit guten ergonomischen Eigenschaften. Welche Modelle sich am besten dafür eignen, den Schlaf zu verbessern, findest Du hier. Ich habe dir nachfolgend meine Empfehlungen basierend auf Tests und Erfahrungsberichten zusammengestellt.

Das sind die besten 5 Nackenstützkissen im Test:

Probiotic Argentum+ – Der Testsieger

Probiotic Argentum+ NackenstützkissenDas Probiotic Argentum+ ist unsere Nummer eins unter den orthopädischen Nackenkissen. Es wird mit zwei Kissenbezügen geliefert, die mit Silberionen versetzt sind, das macht sie besonders hautfreundlich. Außerdem sind die Bezüge bei bis zu 40°C waschbar. Das Kopf- und Nackenstützkissen bietet ideale Entspannung für die Hals- und Schultermuskulatur. Ein ruhiger, entspannender und angenehmer Schlaf ist mit diesem Kissen aus viscoelastischem Gelschaum, immer gegeben.

  • Vorteile: Sowohl das Grundmaterial des viscoelastischen Nackenkissens, als auch der Bezugstoff sind allergikerfreundlich. Kunden mit Problemen im Nacken- und Schulterbereich sind absolut überzeugt von dem Probiotic Argentum +. Sie haben einen angenehmen Schlaf und wachen schmerzfrei auf.
  • Nachteile: Das Kissen ist 15 cm dick, was nicht jedem zusagt. Es gibt sowohl Nutzer, denen das Kissen zu hoch ist, als auch einigen denen es zu niedrig ist.
  • Testberichte: Auf Nacken-Stützkissen.com bekommt das Modell 5 von 5 Sternen. Die Tester sind vom Material bis hin zur Nackenstützung absolut begeistert.

Preis prüfen auf Amazon.de

Kompletten Test des Kissens anzeigen.

SW Bedding Viscoelastisches Nackenstützkissen

Den zweiten Platz im Nackenstützkissen Test belegt das SW Bedding Viscoelastisches Nackenstützkissen-2SW Bedding. Diese viscoelastisches Nackenstützkissen kann in der Höhe verstellt werden, um die richtige Liegeposition noch besser zu unterstützen. Außerdem wird es mit einem Baumwollbezug geliefert. Das Nackenkissen misst 60 x 30 x 12 cm und besteht aus drei Teilen. Diese können individuell miteinander kombiniert werden, so ist für jeden die ideale Liegehöhe gegeben.

  • Vorteile: Kunden sind sehr überrascht darüber, dass das Nackenkissen guten Halt gibt, obwohl es recht weich ist. Selbst die Höheneinstellung begeistert die Nutzer. Auch nach langer Nutzung bleibt der Schaum stabil und hält seine stützende Form.
  • Nachteile: Bei Lieferung hat der Schaumstoff einen starken Eigengeruch, das ist mehrfach negativ aufgefallen.
  • Weitere Tests: Es liegen leider keine ausführlichen Testberichte vor. Die Kundenmeinungen und Rezensionen fallen aber sehr positiv aus.

Preis prüfen auf Amazon.de

Gesamten Testbericht jetzt durchlesen.

Diamona Formalux

Diamona FormaluxDas Diamona Formalux ist ein Modell mit Talalay-Stift-Latexkern. Es bietet so einen stabilen Halt für die Muskulatur. Durch herausnehmbare Innenplatten kann das Kissen in der Höhe verstellt werden. Der versteppte Baumwollbezug ist bei bis zu 60°C in der Maschine waschbar.

  • Vorteile: Das formstabile Nackenkissen ist vor allem unter den Seitenschläfern sehr beliebt. Mit seiner geriffelten Innenstruktur schmiegt es sich dem Kopf- und Nackenbereich ideal an.
  • Nachteile: Die Härte des Kissens ist eine Geschmackssache. Einige Kunden finden es eher unbequem.
  • Testberichte: Das Verbrauchermagazin ÖKO-HEFT gibt dem orthopädischen Kissen eine Testnote von 2,0. Insbesondere die hochwertigen Materialien und die Verarbeitung können hier überzeugen.

Preis prüfen auf Amazon.de

Den Kissen-Test zum Formalux jetzt anzeigen.

Sissel Soft Deluxe

Sissel Soft DeluxeEin weiteres Modell in unserem Nackenstützkissen Test ist das Sissel Soft Deluxe. Es bietet eine orthopädisch korrekte Schlafposition und ist mit einer speziellen Abschrägung versehen. Die Halswirbel werden in jeder Schlafposition voll unterstützt und es ist außerdem in der Höhe verstellbar.

  • Vorteile: Nackenschmerzen, Rückenschmerzen und Kopfschmerzen lassen bei vielen Kunden deutlich nach, oder verschwinden gar ganz. Die Höhenverstellung finden nahezu alle Nutzer besonders praktisch.
  • Nachteile: Die abgeschrägte Form des Nackenstützkissens ist nicht für jeden geeignet. Mehrere Kunden finden die Schlafposition sehr unbequem und schlafen schlecht auf dem Kissen.
  • Weitere Meinungen: Auch wenn Testberichte keine Endnote für das Sissel Soft Deluxe gibt, so macht es für die Tester einen soliden Gesamteindruck. Auch wenn die ungewöhnliche Form nicht für jeden passt.

Preis prüfen auf Amazon.de

Hier ist der ausführliche Test (mit Testfazit) zum Nackenstützkissen.

Tempur Original Nackenkissen

Tempur Original S SchlafkissenDas orthopädische Kissen Tempura Original wird mit einem weichen Veloursbezug geliefert. Dieser kann bei bis zu 60°C in der Waschmaschine gereinigt werden. Es wirkt stützend und druckentlastend zugleich.

  • Vorteile: Die Ergonomie des Modells kann die Kunden voll und ganz überzeugen. Es ist für Seiten- und Rückenschläfer gleichermaßen bequem. Auch nach längerem Nutzen bilden sich keine Liegekulen und der Schaumstoff bleibt fest.
  • Nachteile: Der Bezug ist nicht sehr langlebig. Bei einigen Kunden ist er bereits nach wenigen Wäschen gerissen. Du hast aber die Möglichkeit, weitere Bezüge nachzubestellen.
  • Weiterer Check: Das Testberichte-Portal hat sich auch unseren 5. Platz genauer angeschaut und ist begeistert vom Preisleistungsverhältnis. Allerdings fällt auch hier die schlechte Qualität des Bezuges negativ auf.

Preis prüfen auf Amazon.de

Gesamten Test zum Tempur Original anzeigen.

Ratgeber: So findest Du das beste Nackenstützkissen für einen angenehmen Schlaf

Nackenstuetzkissen Ratgeber

Nichts ist so frustrierend wie eine schlaflose Nacht. Ein unruhiger Schlaf resultiert meistens darin, dass man erschöpft und gereizt aufwacht. Doch bei manchen Leuten entstehen daraus ernste Gesundheitsprobleme wie chronische Nacken- oder Rückenschmerzen. Bei solchen Schmerzen ist ein gutes Kissen unverzichtbar, um die eigene Gesundheit nicht zu riskieren.

Wie schläfst du im Moment?

Bevor du dir ein neues Kissen kaufst, solltest du dir ein paar spezifische Fragen stellen. Die wichtigste dieser Fragen ist: Wie schläfst du? Schläfst du auf der Seite, auf deinem Rücken, auf deinem Bauch? Es gibt spezielle Modelle für jeden Schlaftypen, darunter auch Kombinationen aus den genannten Schlafstilen. Deine Körperhaltung im Schlaf entscheidet über dein benötigtes Kissen. Die Tests der einzelnen Kissen helfen dir bei der Beantwortung der Fragen zum Schlaftyp.

Welche Stile und Größen gibt es?

In der Vergangenheit gab es nur drei Arten von Kissen: weich, medium und hart. Der Markt hat sich seitdem entwickelt und uns viele weitere Arten beschert. Welche Sorte bevorzugst du? Es gibt Kissen auf Wasser-Basis, zahllose Schaumsorten, und traditionelle Stoff-Füllungen.

Um herauszufinden, was am besten zu dir passt, gehst du am besten in einen guten Matratzenladen und probierst verschiedene Kissen aus. So kannst du entscheiden, was du am bequemsten findest. Wenn du dich dann für einen Typen entschieden hast, ist die Größe dran. Hier sollte die Wahl etwas einfacher sein; schließlich wissen die meisten Leute, welche Größe sie bevorzugen. Die Größe deines Betts ist da sicherlich auch ein wichtiger Faktor. Weitere wichtige Faktoren haben wir im Nackenstützkissen Test aufgeführt.

Sobald du dich für Art und Größe deines Kissens entschieden hast, solltest du etwas recherchieren. Kundenrezensionen können dir einen guten Eindruck darüber liefern, ob die Kissen wirklich bei Schlafproblemen helfen oder ob sie sich eventuell abnutzen. Aber man sollte nichts ohne gesunde Skepsis lesen; die meisten Kunden, die eine Rezension schreiben, sind entweder absolut überzeugt oder komplett unzufrieden. Beachte, wie persönlich der Eindruck von einem Kissen sein kann. Dasselbe Kissen, das jemandem den Schlaf raubt, kann jemand anderes von seinen Nackenschmerzen befreien.