Getestet: Casimum orthopädisches Nackenstützkissen

Je älter ein Nackenstützkissen ist, desto weniger wird es deinen Kopf und Nacken unterstützen. Zum anderen wird das Kissen im Laufe der Zeit zur Heimatstätte für Hausstaubmilben und kann auch Pilzsporen aufnehmen.

Wenn dein Kissen bereits ein paar Jahre alt ist, solltest Du langsam darüber nachdenken es auszutauschen.

In diesem Beitrag werden wir einen Blick darauf werfen, ob das orthopädische Nackenstützenkissen von Casimum eine gute Wahl für Dich wäre.

Lies weiter, wenn Du ebenfalls wissen willst, worauf Du bei einem guten Nackenstützkissen für Rücken- und Seitenschläfer achten solltest.

Das Innenleben – Kern des Kissens

Das Innere ist eine einzelne Schicht aus viskoelastischem Memory-Schaum in einer variablen Höhe von 8-10 cm und 10-12 cm sobald es gedreht wird.

Das Casimum-Kissen rollt sich direkt nach dem Auspacken auseinander.

Der eingebaute Visko-Gelschaum (CosyPUR®) mit Bambus-Aktivkohle sorgt für eine bessere Atmungsaktivität.

Komfort und unterstützende Wirkung

Mittlere Härte & voller Komfort

Auf einer Skala von eins bis zehn, wobei eins der weichste und zehn der härteste Grad ist, würde das Kissen sich das Kissen ungefähr zwischen dem Grad fünf und sechs ansiedeln.

Es fühlt sich hochwertig und komfortabel an, bietet aber dennoch genug Unterstützung für den Kopf und Nacken. Das Kissen sinkt im Vergleich zu anderen viskoelastischen Kissen recht schnell ein, sobald man den Kopf ablegt.

Dies macht es zu einer ungeeigneteren Alternative für Leute die hauptsächlich auf dem Bauch schlafen. Hingegen ist es sehr gut geeignet für Rückenschläfer und Seitenschläfer. 

Die eingebauten Klimakanäle in Verbindung mit der Bambus-Aktivkohle scheinen einen großen Unterschied zu machen, wenn es darum geht, den Kopf nachts kühl zu halten. Alles was Du spürst ist, dass die Temperatur sehr angenehm ist. Es gibt keinen ungewollten Wärmestau, der dich schwitzen lässt.

Der Schaum (Bamboo Carbon) ist von Natur aus hypoallergen und schützt vor Bakterien, Milben und Schimmelsporen. Das Kissen ist weiterhin ausgezeichnet nach dem OEKO-TEX Standard 100.

Der Bezug

Der Bezug ist weich und besteht aus der THERMIC™ Klima-Faser. Ein Material aus Viskose und Mikrofaser, das leicht atmet und sich angenehm auf der Haut anfühlt.

Der Bezug ist einfach zu entfernen und kann zusammen mit der normalen Wäsche gewaschen werden. Ich würde jedoch nicht empfehlen, diesen im Trockner zu trocknen, damit sich die Fasern nicht zusammenziehen.

Schlafpositionen im Vergleich

Seitenschläfer

Als Seitenschläfer kann ich nicht oft genug betonen, wie wichtig es ist, sowohl den Kopf als auch die Halswirbelsäule ausreichend zu unterstützen. Das richtige Gleichgewicht zu finden, ist oft eine schwierige Angelegenheit. Ich kann nicht sagen, wie viele Kissen ich durchprobiert habe, um die richtige Passform zu finden.

Deshalb schmeiße ich ein gutes Kissen auch ungerne nach zwei Jahren Weg, auch wenn Experten dies aus hygienischen und gesundheitlichen Gründen empfehlen. Bei dem orthopädischen Nackenkissen von casimum wird die Wirbelsäule ideal durch die ergonomische Passform gestützt.

Das Kissen ist bequem genug, um Dir die nötige Entspannung zu geben und gleichzeitig sicherzustellen, dass die Wirbelsäule die ganze Nacht über gestützt wird.

Rückenschläfer

Für einen Rückenschläfer eignet es sich ebenfalls, da der CosyPUR Memoryschaum eine perfekte Unterstützung des Nackens bietet. Die Unterstützung fühlt sich sehr angenehm an, ohne so fest zu sein, dass du die Schlafposition nur angespannt aushältst.

Du kannst das Kissen einfach um 180° drehen, um von einer variablen Höhe zu profitieren. Auf der einen Seite ist die höhe ca. 8-10 cm hoch und auf der anderen Seite 10-12 cm hoch. So kannst Du selbst entscheiden, welche Schlafhöhe am besten zu Dir passt.

Bauchschläfer

Bauchschläfer sind mit orthopädischen Nackenstützkissen meistens nicht gut beraten, weil diese zu fest sind und die Halswirbelsäule in eine unnatürliche Position gebracht wird. Das kann den Schlaf unangenehm gestalten oder im schlimmsten Fall Schmerzen beim Aufwachen mit sich bringen. Hier wären Daunenkissen die bessere Alternative.

Zusätzliche Informationen zum Casimum-Kissen:

  • Garantie: 3 Jahre
  • Testen: 30 Nächte lang testen
  • Gewicht: 1,6 kg mit Verpackung
  • Geruch beim Auspacken: Entferne den Bezug vor der ersten Benutzung. Lass den viskoelastischen Kern des Kissens für 24 Stunden auslüften und wasche den Bezug.

Häufige Kundenfragen an den Hersteller:

Für welche Schlaftypen ist das Nackenstützkissen geeignet?

Casimum gibt das Schlafkissen für unterschiedliche Schlaftypen wie Rücken- oder Seitenschläfer an.

Ist das Kissen hart oder weich?

Durch den viskoelastischen Schaum passt sich das Kissen deinem Kopf individuell an. Je nach Schlaftyp unterstützt das Kissen deinen Nacken bzw. die Halswirbelsäule. Es fühlt sich angenehm an und hat eine stützende Wirkung.

Wie lange braucht man, um sich an das neue Kissen zu gewöhnen?

Diese Frage kann nur subjektiv beantwortet werden. Es kommt darauf an, wie schnell Du dich an ein neues Nackenstützkissen gewöhnst. In der Regel sollte man mindestens 10 Nächte darauf schlafen, um sich daran zu gewöhnen. Besonders wenn Du vorher jahrelang ein anderes Kissen benutzt hast.